Belegung: 
 (noch 5 Plätze frei)

Leitung einer Station, Pflegegruppe oder Funktionseinheit und verantwortliche Pflegekraft nach § 71 SGB XI

Weiterbildungslehrgang in der Kranken- und Altenpflege
06.11.2017 - 13.12.2018

Detaillierte Termininformationen finden Sie hier:
80 Termin(e)
74102
RehaKlinik "Am Kurpark", Kurhausstraße 9, 97688 Bad Kissingen, Seminarraum 2007, 3. OG
Lehrgangskosten inkl. Prüfungsgebühr:
3.500,00
inkl. Prüfungsgebühr (Ratenzahlung möglich)

Lehrgang -
Leitung einer Station, Pflegegruppe oder Funktionseinheit -
gemäß DKG-Richtlinie § 71 SGB XI

Von der Registrierung beruflich Pflegender werden für diesen Lehrgang 40 Fortbildungspunkte erteilt!

Lehrgangsbeschreibung:
Diese Weiterbildung wird berufsbegleitend - in 13 Abschnitten - im Vollzeitunterricht (640 Stunden) durchgeführt.
Weitere 80 Stunden fachpraktischer Unterricht verteilen sich auf die Projekt- und Reflexionsphase.
Inhalte hierbei sind verschiedene Arbeitsaufträge im Rahmen eines Leitfadens. Die Fachpraxis kann in der Herkunfsteinrichtung erbracht werden, wobei aber auch die Möglichkeit einer Hospitation an einer anderen Klinik besteht.     
                  
Dauer:
Die Gesamtsunden betragen 720 (gemäß DKG-Richtlinie nach § 71 SGB XI)     
                  
Leistungsnachweise:
Während der Lehrgangsdauer sind Leistungsnachweise zu erbringen. Diese sind wie folgt festgelegt:
• Klausuren
• studienbegleitende schriftliche Hausarbeit
• Projektarbeiten zur Fachpraxis

Unterricht:
Der Unterricht findet in der Regel in den Räumen der Reha-Klinik Am Kurpark in Bad Kissingen statt. Eine Unterrichtswoche wird in einem externen Bildungshaus mit Übernachtung stattfinden.
Unterrichtszeiten in der Regel: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Lehrgangsgebühren:

Die Lehrgangsgebühren betragen 3.300,00 € plus Lernmittel/Skripte 200,00€ Ratenzahlung ist nach Absprache möglich!     
                  
Bewerbung/Anmeldung:
Nach erfolgter Anmeldung per Fax oder online, senden Sie uns bitte eine Bewerbung mit folgenden Unterlagen zu:
- Tabellarischer Lebenslauf mit 2 Lichtbildern
- Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung
    • Krankenschwester/-pfleger
    • Kinderkrankenschwester/-pfleger
    • Altenpfleger/-in
- Arbeitszeugnis

Ziel der Weiterbildung:
Die Anforderungen von Mensch und Gesellschaft an professionelle Pflege verändert sich ständig und werden zunehmend komplexer.
Der Stationsleitung wird in der heutigen Zeit ein hohes Maß an Verantwortung in der Organisation eines Krankenhauses, Pflegeheimes oder Pflegedienstes übertragen.
Die praxisbezogene Weiterbildung qualifiziert zur Übernahme dieser Leitungsfunktion.
Eine Stationsleitung muss Führungsaufgaben für ihren Arbeitsbereich so wahrnehmen, dass
• dem Patienten vor dem Hintergrund des Pflegeprozesses eine individuelle Pflege garantiert wird;
• eine Atmosphäre für konstruktive Kommunikation und Zusammenarbeit besteht, um bei den Mitarbeitern ein hohes Maß an Arbeitszufriedenheit zu erreichen;
• bei der organisatorischen Gestaltung der Arbeitsabläufe der bestmögliche Einsatz von Arbeitsleistung und die Grundsätze von Wirtschaftlichkeit gewährleistet werden.

Für die Verwirklichung dieser Ziele ist sowohl eine fachliche als auch eine psychologisch-pädagogische Qualifizierung der zukünftigen Führungskräfte notwendig, um sie für diese verantwortungsvolle und konfliktträchtige Position zu stärken

Die Inhalte:
• Grundlagen eines zeitgemäßen Pflegemanagements
• Krankenhausbetriebslehre und Betriebswirtschaftslehre
• Rechtswissenschaftlicher Teil mit Zivil- und Strafrecht sowie Arbeitsrecht
• Sozialwissenschaftlicher Teil mit dem Schwerpunkt Mitarbeiterführung

Die unterschiedlichsten Dozenten der Gesundheitsakademie, wie Pflegedienstleitungen, Psychologen, Pädagogen, Richter, Juristen, Betriebswirte, Unternehmensberater, Verwaltungsleiter u. a. m., stellen vorgenannte Ziele in den
Mittelpunkt ihrer Unterrichtsinhalte.
Die Weiterbildung ermöglicht einen Lern- und Entwicklungsprozess, welcher durch den Kursleiter und die Dozenten strukturiert und begleitet wird.
Die LehrgangsteilnehmerInnen sollen vielfältige Kenntnisse erlangen, um Konzepte für die tägliche Stationsarbeit und Teambildung zu entwickeln bzw. realisieren zu können,
die dem gesellschaftlichen Auftrag der professionell Pflegenden entsprechen.

Die AbsolventInnen sollen als zukünftige Führungskräfte der mittleren Ebene kompetent, verantwortungsvoll und engagiert bei der Umsetzung der zukünftigen Aufgaben und Veränderungsprozessen im Gesundheitswesen mitarbeiten können.
Der Absolvent erhält ein Zertifikat mit Angaben über die Art und Dauer des Lehrgangs, Noten der Prüfungsfächer sowie Thema der Facharbeit. Ein Studiennachweis belegt die
theoretischen Lehrgangsinhalte

Erfolgreiche Mitarbeiterführung im Pflegebereich bedeutet: Fühlen und Handeln!

Voraussetzungen für einen menschenorientierten und situativen Führungsstil sind:
• Sie müssen in der Lage sein, in schwierigen Situationen das Richtige „denken“ zu können
• Sie müssen Ihre Mitarbeiter und deren Befindlichkeiten "fühlen“ können
• Sie müssen immer „konsequent“ handeln können
Je nach Situation sind Denken, Fühlen und Handeln unterschiedlich wichtig, aber auf jeden Fall müssen sie im Einklang stehen.

Ziel der Gesundheitsakademie ist es, denen, die sich der anspruchsvollen Herausforderung der Leitungsaufgabe im Pflegedienst stellen, kompetente Unterstützung anzubieten.
Nach der Weiterbildung erfolgreicher führen:
• Wie es Ihnen gelingt, eine erfolgreiche Führungspersönlichkeit und Vorbild für Ihre Mitarbeiter zu werden!
• Worauf Sie in schwierigen Situationen achten müssen und wie Sie heikle Probleme optimal meistern!
• Wie Sie problemorientiert denken und Lösungen herbeiführen, Ziele definieren und so erfolgreich werden!




Fachliche Leitung

Markus Staubach
Fachbereichsleiter Pflege an der Gesundheitsakademie Bad Kissingen
Belegung: 
 (noch 5 Plätze frei)

Gesundheitsakademie Bad Kissingen

Salinenstr. 4a
97688 Bad Kissingen

Tel.: 0971 69919090
Fax: 0971 699190919
info@gesundheitsakademie.de
http://gesundheitsakademie.de
Lage & Routenplaner